Samstag, 2. Juni 2018

Frühlingsmailart, nogelliprint, rosa innen

Die Frühlingsmailart ist zu Ende. Dem link folgend kann man alle Drucke bestaunen. 

Dank an Michaela und Tabea für die tolle Idee, die Organisation und überhaupt. Ihr seid klasse! 


Zeit alle meine Schätze zu zeigen, alle zusammen. 
Auf der Leine: 

Ist es nicht eine vielseitige Versammlung?!


Ich versuche mal zuzuordnen: 
Von links nach rechts, obere Reihe: Ein blumenzarter Druck auf federleichtem Papier von Josephine.
Kringel gedruckt morgentau auf morgentau, benäht mit Goldfaden, von Alexandra.
Tulpen und Tupfenkreise, ein wundervoll witziger Bogen von Carolin.
Morgentaublumen auf weiss, ein Wimmelbogen, von Maja. 
untere Reihe: Eine bunte Sommerwiese von Daniela
ein grafischer Druck mit weinrot, grün, weiss und orangen Blumenreihen von Jutta. 


Und weiter gehts von links nach rechts, oben: 
Grafisch und farbstark mit dunkelblau und krachendem Pink der Bogen von Bhupali - wow! 
Daneben ein Druck von Nadine, den ich ein klein wenig enttäuschend fand. Sie hatte ihr Walzenmotiv noch mal separat auf Karten gedruckt, dort war es wunderschön. 
Ganz rechts ein in verschiedensten Grün-Blau-Violett-Tönen changierendes drolliges Kakteenmuster  von Liliane. 
Untere Reihe: Juttas Bogen nochmal besser zu sehen
rechts aussen der meine. 

Ich danke allen Mitdruckerinnen für die Freude über viele Wochen!


Und hier die Goodies, die noch eintrudelten!
Eine Baumkarte aus der Gemeinschaftsaktion von Ulrike und Christine - froi!
Eine zauberhafte Vogelkarte von Eli, hachz. 
Blütenranken von Birgitt - kann hier gerne weiterranken, einpflanz...
und Ulrikes herrlicher Bambuswald. 
Ihr Lieben, ich danke Euch vielmals! 

+  +  +

Igrendwann in den letzten Wochen ritt mich die no-gelli-print-druck-Laune
und ich machte ein paar Bögen, die dann noch überstempelt und mit den Luftnoppenrollen überwalzt wurden



Noch ein paar Karten auf Wellpappe und aus einem Teil der Bögen ein Falt-und-Steckbüchlein ohne Kleber und Naht nach Kristinas Origami-Vorbild. 

 sorry, unscharf, der Salbei wollte unbedingt in Szene....

*  *  *

Die Tetrapacks mit unserer Kinderstube sind auf den Balkon gewandert und der Inhalt wird nach und nach umgetopft und im Garten ausgewildert.  



 *  *  *

Der rhabarberrosa gefärbte Palmenstoff wurde zum Futter für diese kleine Tasche:



Auf der Klappe hab ich Susanne Nahtlusts Rosathema des Mai nochmal aufgenommen mit einem der Zigarettenstickblümchen, die ich vor Monaten auf dem Flohmarkt fand: 


Umhänger fehlt noch, dann hab ich eine neue kleine Tasche. Stoffrest reines Leinen von einem mainzer Ausverkauf, die Reissverschlüsse sind ausgetrennte Endlosreissverschlüsse eines kaputten Rucksacks, Blume vom Flohmarkt.

*  *  *

Balkonbewohner haben wir auch. Im Blumenwiesenkasten! 



Ihr seht das Blatt vor den beiden kleinen Tontierchen? Das hat eine Blumentopfbiene über ihren Eingang gelegt. Unter dem rechten Tierchen ist die Röhre. Leider gelingt es mir nicht, sie beim Anflug aufzunehmen. Sie ist sehr schnell.

Treibt's bunt. 

Kommentare:

  1. wie ich sehe, hat auch eure gruppe wunderschöne drucke hervorgebracht! toll, dass du gleich nochmal gewalzt hast. das werde ich sicher demnächst auch nochmal tun, mache aber im moment gerade lieber kleine collagebücher aus resten meiner und anderer drucke.
    zigarettenstickblümchen?? ich hab auch einige davon, weiß aber nicht, was damit früher angestellt wurde. wurden die den kippe beigelegt, damit noch mehr paffen??
    liebe sonntagsgrüße
    mano

    AntwortenLöschen
  2. Diese Druckaktion war ja wohl ein Riesenerfolg. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  3. Hier sehe ich die Werke deine Gruppe zum ersten Mal nebeneinander, ein wirklich bunte Vielseitigkeit, aber mit nur wenig Morgentau. Aber vielleicht liegt's ja am Fotolicht...
    Ne gute neue Woche dir! LG Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein vielfältiger Post,so wie du auch unterwegs bist.Der schwarz-weiß Druck ist toll. Ich dank dir sehr für die musikalischen Proben. Du hast ein sehr schöne Stimme!
    Viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen

Wie war das - für Blogger sind Kommentare wie der Applaus im Theater - na denn, tut Euch keinen Zwang an! Ihr dürft pfeifen, trommeln, klatschen.... mit Euren Kommentaren isses hier nicht so einsam. Danke!
Wenn Ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von Euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Eure IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findet Ihr in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)
Ihr könnt Euren eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.