Donnerstag, 31. Mai 2018

wie der Mai riecht

Das wunderbare Fräulein Read on hat einen so schönen Text geschrieben, wie der Mai riecht, ich konnte nicht umhin, den Faden aufzunehmen....


Der Mai riecht nach Holunderdolden und Liguster,
nach ersten Lindenblüten, pfeffrigen Lupinen, Rosen.
Er tönt nach Nachtigallenschlag und wummert mit den Motorrädern,
die ungeduldig vor der Ampel warten müssen. 
Der Mai klebt alles voll mit Weidenzucker.
Aufgeregtes Meisenpiepen streut der Mai,
sie purzeln hungerschreiend durch die Rosenhecke
und scheuchen ihre Eltern.  
Dröhnend sind die Bohrmaschinenorgien des Nachbarn
und die Gerüstbauer scheppern lustvoll 7 Stockwerk hoch. 
Der Mai wirft Gänseküken wie Federbälle in die Wiesen, 
deckt sie mit Pappelwolle zu - ein Sommerfederbett -
und lässt die Wodka-, Bier- und Sektglasscherben in der Sonne glitzern,
in gold und grün wie Schmeissfliegen auf Hundedreck.
Voll Gänsekacke pappt der Mai und Mummeln recken gelbe Blütenköpfe
wo sie die Gänse noch nicht abgefressen haben.
Der Mai riecht nach Versprechen aus Sonnenbrand und Freibadtagen,
Fronleichnamweihrauchschwaden mischen sich mit Grillgerüchen
und nach Gewittern dampft die nasse Erde regenschwer.

                                      *  *  *  

Ich danke Euch für Daumen halten, Kerzen anzünden, Umarmungen. 
Der OP Tag ist gut verlaufen, der Gynäkologe - ein Schrank mit Händen wie Bratpfannen - liess mich auf dem Bildschirm in mein Inneres schauen (ich gucke immer mit) und erklärte, "die kleinen Kissen, die Sie da sehen, sind Polypen". Aha. Die Übeltäter also. 
Nun warten auf die Ergebnisse der Histologie und bis dahin dem Bratpfannenmann vertrauen, "sieht alles gut aus. Und falls es ne Vorvorstufe gewesen ist, dann haben wir die jetzt rausgeholt. " na hoffen wir mal. 
In ein zwei Wochen weiss ich endgültiges. Uff.

Sonntag, 27. Mai 2018

auf der Suche

Auf der Suche nach Sonnenbrand auf der Nase (und anderswo) ein Radtour von Mainz nach Geisenheim, Freunde besuchen, gemeinsam kochen, essen und ratschen und am Abend zurück. 2x 2 Stunden, 2x 30 km.


Unterwegs auf der Höhe von Oestrich: Gänse Gänse und nochmal Gänse. Kanadagänse, Graugänse, in Scharen Junge führend, von klein, gelbbraunpuschelig bis halbwüchsig mausfellig bis fast groß mit Federwechselgestrubbel am Hals. Gelegentlich ein Schwan, ein paar Nilgänse, auch mit Kleinen. Und Gänsekacke!



Auf der Suche nach Platz im Tiefkühler. Aus den Johannisbeeren vom letzten Sommer (weisse, rote und doppelt so viel schwarze) ausserordentlich schwarzes Johannisbeermus kochen. Nicht allzusehr süß.




Auf der Suche nach der ultimativen Salatsoße für diesen Sommer.
Scharfer Senf, etwas Johannisbeermusade, Öl, in Salz zerquetschte frische Knoblauchzehen verkleppern, Essig einquirlen, Kräuter was der Garten hergibt (Liebstöckel, Majoran, Rosmarin, Salbei, Pimpinelle, Thymian) und die üblichen Verdächtigen wie Gurke, Tomate, Salat - beliebig erweitern... nicht vergessen: ein paar Esslöffel geröstete Kerne.  Darüber herfall.


Auf der Suche nach Ruhe in Herz und Seele. Ich stehe am kommenden Dienstag vor einem OP Termin (harmlos) und werde danach 5 - 10 Tage auf die Histologie warten müssen (hoffentlich dann auch harmlos) - was mich schon wuschig genug macht.  Im Job steppt der Bär, die DSGVO macht uns kirre und wirft uns teilweise in die Fax und Briefpost"steinzeit" zurück - ade alle Bemühungen zum papierlosen Büro! Donnerstag 2 Stunden Datenschulung, bis uns die Ohren summen. Checklisten, Verfahrenslisten, Meldeprozedere, wir schreiben seitenweise mit. Nachmittags laufe ich nach all dem Rummel irgendwann völlig aus der Spur.  Konzentration nicht mehr möglich, rappelig im Kopf, im Innern brodelnde Unruhe.
Donnerstags abend ist unserer Probenabend. Ich bin um halb fünf nachmittags vollkommen gar. Telefoniere mit dem Musiker, wollen wir heute wirklich proben? Haben wir Platz im Kopf?  Wir reden eine Weile, entscheiden dann, JA, hauen uns jeder für sich mal ne halbe Stunde auf`s Ohr, treffen uns am Abend und kriegen einen meiner aggressivsten (und sinnfreiesten) Texte in den Kasten! Boah! Bassisst und Texterin hängen grinsend und geplättet auf der Couch, hören sich den Mitschnitt an und grinsen über 4 Ohren.

Auf der Suche nach Rettung für meinen Estragon. Teilen und Umtopfen. Bitte überleben!



Auf der Suche nach Endverwertung für mein herzallerliebstes Hemd, das an den Schultern ausbleicht, über der Brust spannt und gut 20 Jahre alt ist, aber sonst "noch gut" (Rayon ist eine so fantastisch stabile Faser!) Voila:

Ein neues Knuffelkissen. Und wer meint, es ist schepp, das ist wie mit den Rechtschreibfehlern. Wer sie findet, darf sie behalten. Gilt auch für schiefe Nähte!

Auf der Suche nach Platz im Kleiderschrank. Winter in den Koffer, Sommer in der Schrank und ganz viel zu Oxfam.

Auf der Suche nach leichten Hüpfeschuhen:



Auf der Suche nach Dornröschen



pah. Handykamera. unscharf.

*   *   *   *   *   * 









Dienstag, 22. Mai 2018

Ihr dürft mich Steingräberin nennen

Unser Garten ist auch nach einige Jahren immer noch eine Wundertüte. 
An den Schutt und Schrott im hinteren Teil haben wir uns ja gewöhnt, besser gesagt damit arrangiert. Der ehemalige Kompost ist vesetzt mit Schuttbrocken, Schlacke, Scherben von Sanitärkeramik - und glaubt mir, die schlitzen einem glatt, tief und sauber die Pfoten auf! - Flaschenscherben, verrosteten Bärenfallen, Nägeln, kurz: Allem, was den ehemaligen Gartenpächter störte. Er vergrub es. Dieses Stück geht nur mit Werkzeug bearbeiten und dicken Handschuhe. Bloßhändig ist verboten. Allerdings: Die Kürbanten stört es nicht, sie gedeihen dort seit Jahren.

Gestern aber hatten wir ein archäologisches Erlebnis der besonderen Art:
Ich wollte ein nicht grade großes Beet mal so fix mit der Grabgabel lockern, um Kompost und Dünger einzuarbeiten, ehe ich es einsääe. An sich keine große Sache, wir haben recht lockeren Sandboden.
Pustekuchen.
Grabgabel in die Erde, umheben, Brocken lockern, ging so 5x. Dann Grabgabel - Erde und das herbe Geräusch von Krrrknirsch auf Stein. Okay, Gabel raus, ne Zinke weiter rechts: Krrrknirsch. Wundern. Ne Zinke weiter links: Krrrknirsch. Ne Handbreit nach vorne gehen: Du ahnst es schon. Ja. Stein. Aber - woher, wieso in gut einer Gabellänge Tiefe, weshalb zum Donner??
Also Zinke in ein andres Beet gesteckt, auf die Knie, Schippchen nehmen, dem Krrrknirsch nachbuddeln. Sehr grobe Archäologie. Ach. Ein gegossener Betonstein. Noch einer. Daneben noch einer, darunter, rechts, links, immer weiter runter, mittlerweile half der Mann von oben mit dem Spaten, Erdreich wegschaufeln, Steine anhebeln, ich kniete in 1 m Tiefe im Sand und schippte, hebelte, zerrte, hob Steine raus, fragt nicht. Wir haben etwa 30 Steine rausgeholt. Am Ende spürte ich mein Handggelenk kaum noch. 






Wir liessen die, die unter dem Weg liegen, drinne (waren bestimmt auch nochmal acht) liessen uns von der Nachbarin die Geschichte des ausbruchsicheren Kellers unterm Karnickelstall (!!) unseres Gartenvorgängers erzählen, ich schippte die Erde wieder glatt, verteilte Dünger + Kompost drauf, Männe setzte die Stangen rein + legte Feuerbohnen in die Erde.

Seitdem nennt mich mein Gatte "Steingräberin" - !
 
 
Ein Rätsel ist damit allerdings geklärt: Weshalb hier nie gescheit was gediehen ist. Wen wunderts, wenn die Wurzeln auf Stein treffen?! 

 Die Lupinen stehn wie Fackeln in den Beeten und riechen nach frischgemahlenem weissem Pfeffer. 
 
 Eine unserer drei Brombeerpflanzen blüht. Mit ihren dunklen Staubfäden schaun sie nach Sommersprossen aus. 
 
 Die Harlekinweide wuschelt sich dreifarbig.

 Nebendran der Hartriegel summt voller Insekten

 und in den Fingerhüten verschwinden die Hummel komplett.

In der Pappel, in der letztjährigen Grünspechthöhle, ist heuer eine ganz besondre Kinderstube:








 

 Darf ich vorstellen: Halsbandsittich. 
Bekannt als grünes Kreischgeschwader, das mehrmals am Tag in die Pappel einfliegt, sich an den Blüten- bzw. Samenknospen gütlich tut und uns die Reste der Mahlzeit in die Teller fallen lässt.

Bunte Vögel halt....

Montag, 21. Mai 2018

Nahtlust sammelt im Mai Rosa!

Susannelieb von nahtlust sammelt rosa und ich hab nach einem langen Gartentag FAST vergessen, dass ja  heute ein MONTAG  ist!! tststs. Rosa der Sonnenbrand auf dem Rücken (okay, es changiert ins krebsige) rosa der Fingerhut


Ganz speziell für Susanne hab ich neulich versucht (...) meine Stoffärbeaktion mittels Rhabarberschalen (rosa, gell) zu fotografieren. Susanne mit ihren tollen Näh und Stickaktionen hat mich angefixt, doch auch mal wieder etwas zu nähen....

 Noch nass und unter der Dunstabzugshaube aufgenommen - wurde ein eher gelbstichiges Bild- eh, so sah es nun garnicht aus. Der Sud aus roten Rhabarberschalen und Enden hat ein angenehmes Rosenrot. Allerdings ausgespült und getrocknet bleibt nurmehr ein sehr zartes ein fast gehauchtes Rosa übrig.


Draussen zum Trocknen - man sieht, es ist unregelmäßig gefärbt, was an der geringen Menge Sud lag, aber mich garnicht störte. Der Farbton ist noch ein wenig stärker, weil feucht. Trocknend wurde er immer heller.



Das trifft den echten Farbton  nun eher - es ist ein ganz zartes fast weisses Rosa - ich hab ein weisses Tuch daneben gelegt, damit man tatsächlich das Rosa glaubt... ehem.


Gefärbt wurde eine alte Stoffserviette (mit Palmenmuster, kicher)

Geplant (und umgesetzt, aber noch nicht aufgenommen, weil noch nicht ganz fertig) eine kleine Tasche damit zu füttern - aussen ein weissdunkelblauer Leinenstoff, innen zartestes Rosa.

Zeig ich Euch später.
Und nun husch zur Nahtlust, ehe der Pfingstmontag vorüber ist.

Treibt's rosa!

Donnerstag, 17. Mai 2018

Naturdonnerstag

Die liebe Ghislana feiert Geburtstag und sammelt Natur und es ist Donnerstag und ich hab von 2 Kameras Gesemmel runtergeladen... ach und soo viiel Grüün.
Sieht schwer nach Frühling aus:

 Die Taglilien auf der Büroterrasse nach dem Regen...
 Das Geissblatt hat schon in manchen Sommern herren oder damenlose Fahrräder festgewickelt...
 Spiegelungen nach dem Wolkenbruch
Am Molenweg in den Baustellenbrachen Ruderalpflanzen, Erstbesiedler, Schotter- und Wärmeliebhaber
 Natternkopf, mein stachliger Liebling!
Madame Amsel, die im Winter schon vorbeikam. Ein kleiner Krümelimbiss, dann geht sie im Hof baden.... Zu schnell für scharfe Bilder. 

 Nun gehen wir in den Garten: Akelei, die Schöne.
 Der GöGa frohlockt: Wein! Rankt! Wächst!
 Der Günsel holt den Himmel ins Gras.

 Im Blau oben ein Storch.
 Unten Storchschnabel.
 Madame Pappel flockt bald, schon schwebt Wolle....

 Wanzenversteck - sie lieben den Rhabarber!
 Sie flüstert Blattgedichte.


Sonntag, 13. Mai 2018

Zum Impressum

Impressum

Eva Becker * Greiffenklaustr. 11 * 55116 Mainz * evaimgarten@gmail.com

Inhaltlich verantwortlich: Eva Becker, Adresse s.o.

Daten&Schutz

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb dieses Blogs und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf. (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).


Verantwortlicher
Eva Becker
Greiffenklaustr. 11
55116 Mainz
evaimgarten@gmail.com
fredaimgarten.blogspot.de


Sicherheit
Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogene Daten und anderer vertraulicher Inhalte eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung erkennbar an der Zeichenfolge "https://" und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Arten der verarbeiteten Daten:
- Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
- Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen
Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung
- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.
- Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten
„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen
Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten
Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer
Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen
Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht
Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung
Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Staus gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten
Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles
Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.



Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.


Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis meines berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität meiner Website. Diese Daten kann man nicht bestimmten Personen zuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Ich behalte mir allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Webhosting ( Google )
Die von mir in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen bei Google sind: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die ich zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetze. 
Hierbei verarbeite ich bzw. der Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes.
Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Ich setze innerhalb meines Onlineangebotes Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden. Die Nutzung von Diensten und Inhalten Dritter erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Das bedeutet, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden.


Kommentare und Beiträge
Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, werden ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Selbstverständlich erteile ich Ihnen jederzeit Auskunft über die von mir über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten und berichtige bzw. lösche diese auch auf Ihren Wunsch, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten dem entgegenstehen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die am Anfang dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

Kommentarabonnements bzw. Nachfolgekommentare können Sie mit Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail von Google, um zu überprüfen, ob Sie der Inhaber der eingegebenen Emailadresse sind. Sie können laufende Kommentarabonnements jederzeit abbestellen. Die Bestätigungsemail wird Hinweise zu den Widerrufsmöglichkeiten enthalten.



Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. 


Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Youtube
Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.
Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.
Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.
Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.
Weitere Informationen zum Datenschutz bei Youtube finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter:  https://www.google.com/policies/privacy/

Google Fonts
Wir binden die Schriftarten ("Google Fonts") des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.
Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.
Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.
Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de
Google Maps
Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.
Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/  


Widerspruch in puncto unverlangter Werbung

Hiermit verwahre ich mich gegen die Nutzung der im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien. Ich behalte mir ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle einer solchen Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor. 


Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten verlinkter Seiten auf 
diesem Blog und mache mir die jeweiligen Inhalte nicht zu Eigen!

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - Haftung für Links - hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch Anbringung eines Links die Inhalte der Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit erkläre ich, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten distanziere.

Diese Erklärung umfasst sämtliche Links auf meinem Blog!


Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke
Angepasst an die Bedürfnisse dieses blogs von Eva Becker

Danke an Astrid für alle nachlesbaren Erweiterungen!

Donnerstag, 10. Mai 2018

Kopfsalat

Eli hat farbstarke abstrakte Bilder gemalt.
Eines davon war mir mit ihrem Titel eine sehr prompte Inspiration. 
Ich hab noch bisschen dran rumgefeilt...


Des Nachts

Ich leg einen Schleier von Worten
zu bannen die Angst, die fadenziehend die Schwärze der Nacht verstärkt,
zu wirken ein Tau, das Dich hält.

Ich leg einen Schleier aus Worten
zu hüllen die, die sich lieben.
Kokon, der sie schützt und verbirgt,
Zaubernetz, gewoben aus Zärtlichkeit,
Vertrauen jenseits der Worte, dem Hunger von Haut nach Haut.

Einen Schleier zu schmiegen um die Verlorenen,
leidvoll und einsam, der sie wiegt mit Worten und Liedern
gegen die Traurigkeit, erinnert an Wärme und Licht, an Jene, die fehlen,
ein Schleier von Worten als Versprechen auf Leben, trotzend dem Schmerz.

Ich leg einen Schleier
jenseits der Worte
aus Vogellied in der Frühe,
aus dem Duft von Tau auf trockener Erde
den Klängen, mit denen die Welt erwacht,
zu bannen die dunkelste Stunde
die schwärzeste, die unsere Herzen erschreckt,


die Stunde

vor dem Licht.


Danke an Eli!

*  *  *  *  *   


Der Mai singt Vogellieder 
früh um halb fünf in der Nacht
Eichelhäher toben durch die Bäume
und wer unter Krähenhorsten parkt
ist angeschissen.

Ganz normaler Frühling. 




                                           *  *  *  *  *   


Auf der Fahrbahn ein einzelner Schuh 
Ein Mann mit Dreadlocks, bis zu den Waden wippend, geht vorbei.
Müllfahrer scheppern in den Toreinfahrten
und rufen sich was zu. 
Der komische Alte, mit seinem Sperrmüllsammelfahrrad,
fährt mit einem Backstein, auf die rechte Pedale gebunden. 
Ob er ein Gelübde einhält des möglichst beschwerlichen Tretens? 

Ich scherze mit der Marktfrau 
über Wechselgeld und Wurschtsalat.

Ganz normaler Donnerstag.




 (c) Eva Becker, Mai 2018


Montag, 7. Mai 2018

Stadt und Land - Versorgung

Susanne fragt diesmal bei Stadt und Land nach der Versorgung mit allem
und hat am Ende ihres interessanten Beitrages eine Tüte Fragen, an der ich mich mal langhangele.


Geht ihr einmal im Monat eine LKW Ladung einkaufen?
Nein, der Göga macht mit Fahrrad und Treckingrucksack den Großeinkauf, unter der Woche wird mehrfach Brot besorgt und ein- bis zweimal auf den Markt gezogen.  Die Einkäufe unter der Woche mache ich mit dem Rad oder schnell zu Fuß.

Oder gehört ihr zu den verwöhnten Städtern, die, so wie ich, alles vor der Nase haben?
Ja, tun wir. Grins. 
Gibt es Vielfalt bei euch?
Vielfalt im Angebot .. Bio-Allerlei bis fair produzierte Schuhe?
Es gibt Bioläden - drei plus das Sortiment bei den Drogeriemärkten, die auch Biolebensmittel haben. Es gibt ein wunderbares verpackungsfreies Geschäft, das ebenfalls alles in Bio anbietet, bei dem ich mich in die Haarseife verliebt habe und die Eier, den Honig vom Imker aus dem Vorort, das Müsli... das Unverpackt ist echt ne Wucht. Keine Ahnung, ob es bei uns biofaire Schuhe gibt.



Gibt es bei euch ... eine für mich wichtige Frage .. ein gutes, solides, echtes BUCHGESCHÄFT?
Jepp, davon gibt es in kürzester Laufnähe DREI!! Zum einen die Büchergilde mit normaler Buchhandlung dabei, eine schwerpunktmäßige Frauenbuchhandlung (die älteste im Quartier) und ein fröhliches Buchhandlungscafe, einfach wunderbar zum Hinsetzen Drinnen wie Draussen, Schmökern, Käffchen, Teechen, Unterhaltungen. Mittlerweile ein echter Stadtteiltreff, da gegenüber das beste Eisgeschäft der Stadt ist, daneben eine sehr begehrte Restauration und auf der andern Seite leckerste Pizza. Das ganze an einem baumumstandenen Spielplatz, gemütlich, grün, hipster, lach.

Englischsprachiges Kino? Nichtdassichzuhoffenwage.
Eh, doch. Wir haben ein Programmkino mit 2 Spielstätten, das mehrfach die Woche Filme im Original oder OmU anbietet, mit wöchentlichem Programmwechsel; dazu das Cine Mayence, das auch französische Filme im Original zeigt. 
Erzählt mir wie und wo ihr euer Zeug herbekommt und wie das für euch im Alltag dann so ist.
Supermärkte drummerum gibts es im Weg bis 15 Minuten gut und gern sechs, ausländische oh Gott da muss ich rechnen, xunddrölfzig türkische, diverse asiatische, nen bulgarischen, ein göttliches italienisches Geschäft, ein portugiesischer Laden, soll ich aufhören oder weiter aufzählen? Es gibt drei deutsche Metzgereien, mehr türkische und marokkanische, die tlw. auch wirklich gut sortierte Fischabteilungen haben. Es gibt dreimal die Woche den großen Wochenmarkt am Dom, zusätzlich die kleineren Stadtteilmärkte. Wir kaufen bei Supermärkten, auf dem Stadtteilmarkt (mit Metzgerei, die weiss, wo ihr Fleisch herkommt), im asiatischen Supermarkt und unser Brot fast nur noch beim Brotposten: Einem Laden, der Brot vom Vortag von ausschliesslich 2 Bäckereien (eine davon Bio) verkauft und uns als hauptsächlich Brot vertilgender Familie echt Geld sparen hilft. Wie oben gesagt, der Göga macht den Großeinkauf, der nie für eine Woche ausreicht, alles andre unter der Woche besorge ich. Wasser schleppen haben wir abgeschafft, da gibt's nen Sprudler. Getränkekisten kaufen wir nicht. 
Was Klamott und Co. angeht, wer's mag findet bestimmt genug Boutiquen, Schuhgeschäfte für Tausendfüßler und alle Kleidergeschäfte wie alle deutschen größeren Städte - so austauschbar, so langweilig. Second Hand in diversen Preislagen findet wer bisschen stöbert für Klamott wie Mobiliar... Und unschlagbar: Die Flohmärkte! 

Und die Sache mit der Gesundheitsversorgung ist vermutlich für einige noch wichtiger als das naheliegende Schuhangebot! Ärzte? Leicht an sie ranzukommen?
Eher nicht? Wie weit ist es? Wie wirkt sich das auf den Alltag aus?
Uniklinik mit Rad, Bus, Taxi super erreichbar in wenigen Minuten, viele Ärzte, der Hausarzt ist 7 Gehminuten entfernt, der Zahnarzt auch, die Gynäkologin 10 Minuten, der Kinderarzt war früher sogar um die Ecke. Im Quartier kommt man auch gut mit nem Rollstuhl rum, der neue Hausarzt ist rollstuhlerreichbar, der alte hat das mit Hausbesuch gemacht. Es gibt Zahnärzte, die Hausbesuche machen, Physiotherapeuten dito. Für meinen Alltag ist die Laufnähe meiner Physiotherapeutin Gold wert. Was die Rolligeignetheit angeht, das war für meine Mutter wirklich klasse. Sobald wir unterwegs waren, war das oben genannte Buchhandlungscafe einer unserer liebsten Anlaufstellen. Es gibt  ausserdem zwei Integrationsbetriebe, das eine ein großer Bioladen, das andre ein Cafe mit Mittagstisch und verträumtem Innenhof. Die gute Gesundheitsversorgung (Apotheken la mass die meng) ist beruhigend, solange sich die Kinder im Hinfliegplatzwundenalter bewegen, wenn Eltern klapprig krabbeln und man selber - oh Hölle, mit Kleinstkindern am Bein krank wird.  Da nicht mit plärrenden Kröten ewig herumfahren müssen, erleichtert das Leben wirklich. Naja und selber angeschlagen ist es natürlich auch angenehm, wenn ich selbst im miesesten Zustand schnell zum Doc komme.

Natürlich auch ein Thema für diejenigen, die sich noch in diesem Lebensabschnitt befinden:
Schulen? Kindergärten? Auswahl oder Vorgabe?
Macht das einen Unterschied oder ist das eigentlich eh egal?
Wie ist das bei euch? 
Es gibt Kindergärten, ca. vier oder fünf im Umkreis plus Elterninitiativen, zwei Grundschulen , eine oder zwei Realschulen, drei Gymnasien, wir sitzen also wirklich mittemang. Die BBSen sind bus- und raderreichbar. Eine Uni, eine FH, eine Musikhochschule. Wir haben den Kindergarten ausgesucht, der 3 Minuten vor der Tür war, die Grundschule, die uns lieber war und Realschule/Gymnasium im Quartier suchten sich die Kinder mit uns aus. Fußwege zwischen 2 und 5 Minuten...

Gibt es Grün? Hänge ich mal als eigene Fragestellung dran. 
Denn das war weitaus mehr entscheidend für uns, zu wohnen, wo wir wohnen, zu wohnen, wo wir (fußläufig 15 Minuten entfernt) vorher wohnten. Unser Quartier ist grün, Bäume, Innenhöfe, Plätze, Spielplätze mit Bäumen, das Rheinufer mit Promenade und Spielplatz und der Schrebergarten 15 Minuten per Rad. Alles in allem hiess die Entscheidung für uns: Mitten in der Stadt, kurze Wege, es lebt sich super ohne Auto, die Kinder flitzen mit Rad oder Bus, wohin sie wollen, wir sind genauso fix im Garten. Keiner muss für wen anders den Chauffeur spielen. Das war uns sehr wichtig. Das Häuschen im Vorort mit Gärtchen drumrum, schön, ja, aber Jede/r muss fahren. Das hatte ich jahrelang bei meinem Kinder und Jugendleben auf dem Land und später die klapprige Mutter, die immer das Auto zum Einkaufen brauchte und zum Arzt war ein Aufriss.  Wir leben mittendrin, trotzdem halbwegs ruhig, grün vorne und hinten vor der Tür.  Danke, kann so bleiben. 
Natürlich gibt's Schattenseiten. Im Sommer steht die Luft, die Häuser heizen sich auf wie blöd, kaum erträglich. Es hat einen ständigen Lärmrauschpegel, der mir erst bewusst wird, wenn ich im Omahaus bin, dort ist es unvergleichlich still. Der Verkehr ist gelegentlich zum Erbrechen. Autos, Autos, Autos. Gestank. Blechdose an Blechdose, quer über Kreuzungen, Fußgängerüberwege, rote Ampeln. Dass die Stadt so konsequent auf AutofahrerInnen ausgerichtet ist, stört sehr. Die Karren fressen Platz, verpesten die Luft und sind gefährlich. 
Alle anderen Verkehrsteilnehmende müssen sich unterordnen.  
Was noch nervt: Die Stadt hat kein Geld, die Springbrunnen laufen zu lassen, die werden privat gesponsort, was heisst, viele sind aus, was wirklich traurig ist. Das Kleinklima um einen Brunnen im Hochsommer - grins.  Ich weiss, jammern auf hohem Niveau.

Liebe Susanne, danke fürs Ideenschubsen!!