Montag, 15. April 2019

creative practice

 Zwar ist der Kurs vorbei, aber ich möchte doch daran weiterarbeiten und weiterlernen, was mit Farbe geht.  Die Künstlerin Kim Henkel macht grade eine ganz wunderschöne 100 Tage botanicals  Reihe. Ihre Blumen gefallen mir sehr gut, bloß, wie malt man das? Kim fragen "first watercolor, than I add the pen" DANKE! und dann erst mal versuchen, zu kopieren. Ein Gefühl für die Handschrift bekommen. Copying Kim Henkel, das war die mein Nachtergebnis.

Und so ging es Sonntag dann weiter: 




Den geerbten Papierfundus durchgucken und auf verschiedenen Papieren malen.

Ich wünsch Euch eine bunte Woche....

Kommentare:

  1. Eva, liebe Eva, die sind wunderschön! Wie toll, dass Du dranbleibst. Weiter so! Ganz herzlich, Elvira

    AntwortenLöschen
  2. Ach, Eva, das sieht wirklich zu schön aus. Toll mit den Wasserfarben und ein guter Tipp, nicht zuerst mit dem "Pen" zu beginnen! Dann mal weiter so, ich freue mich, mehr von dir dazu zu sehen! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva,
    das ist ja wunderschön geworden. Ich bewundere Deine Arbeiten und das Du so kontinuierlich dran bleibst.
    Ganz toll.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Na, da hat aber die Kreativitätskrise wohl ein Ende gefunden bei dir! Toll, was du alles probierst, zauberst, werkelst...
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  5. ich hab sie ja schon bei insta bewundert, aber so auf dem großen bildschirm sind sie ja nochmal spektakulärer. einfach große klasse!! was für einen stift benutzt du?
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe mano, mein pen ist ein lamyfüller mit federstärke b (mittel würde ich sagen) und ich nehme wasserfeste noodlers ink (ein tip von eli vom atelier zum see) die, da wasserfest, auch den vorteil hat, man kann als drittes nochmal mit wasserfarbe dazwischen und darüber, wenns denn sein muss. der lamy ist gut eingeschrieben und ich mag ihn einfach. liegt gut in der hand, wutzt nicht, kratzt nicht. gelegentlich gehe ich mit gelstiften drüber, weiss und dunkelblau von uniball signo broad, neon von paper poetry. die noodlers ink kann ich nur weiter empfehlen! abendgrüße! ich geh jetzt tanzen. doing doing.

      Löschen
    2. oh, danke für deine antwort. ich hatte meine frage schon wieder vergessen... die tinte kenn ich gar nicht, werde sie mir aber besorgen. meine chinatusche ist nämlich nicht wasserfest. ich hab einen guten alten füller, der ist 40 jahre alt, mit dem schreib ich manchmal noch briefe. aber ich habe auch zwei alte vom flohmarkt, die werde ich dann mal mit der nudeltinte testen ;). mach du bloß weiter mit deiner malerei, die ist einfach spitze!!
      kim kenne ich übrigens noch von früheren bloggerzeiten. da hatten wir mehrere jahre die "drawing challenge", wo sich wirklich weltweit künstlerinnen dran beteiligt haben.(ich vermisse die dc!!) kim war eine von ihnen und ich hatte ihr mal gingkoblätter geschickt, weil es die bei ihnen nicht gibt. irgendwann kam dann mal eine wunderbare kleine zeichnung/collage von ihr hier eingeflogen, die ich sehr in ehren halte.

      Löschen
  6. Du bist wirklich ein Naturtalent und musst unbedingt weitermalen, liebe Eva! Mir gefällt unheimlich gut, wie locker alles aussieht, wie aus dem Handgelenk geschüttelt, nicht so abgezirkelt.
    Ganz liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen

Wie war das - für Blogger sind Kommentare wie der Applaus im Theater - na denn, tut Euch keinen Zwang an! Ihr dürft pfeifen, trommeln, klatschen.... mit Euren Kommentaren isses hier nicht so einsam. Danke!
Wenn Ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von Euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Eure IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findet Ihr in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)
Ihr könnt Euren eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.