Samstag, 3. März 2018

unterwegs im schnee

Thymian

er lacht immer
Rose treibt

Hagebutten bemützt

Promenade I

Hundemarke


Möwen mark making

Ahorn

Quitte

mark making I

mark making II

mark making III
mark making birds

Greisinnenhaar

Riesenlego

auf den Stufen



weekend reflection for James!




behind the veil
Industriedenkmal
an der Eiskante


Eisgeometrien

im Kaninchenloch

Promenade II


Quitte

Eibe kurz vorm Blühen

an der Schnittkante

Glockenspiel I

Glockenspiel II



mach die augen zu
nicht fest, nicht kneifen
nur grade so, dass die bilder ausgesperrt sind
undeutlich
hinter den wimpern verschwimmen

mach die augen zu
lausche
werde ohr
der ganze schädel
wird ohr
lass deine poren geräusche trinken
spüre
mit ohren
wie rhabarberblätter so groß

wind
treibt
trocknes blattwerk vor sich her
flüstern und knistern

die brücke vibriert
unterm schritt
klingt das metall
unter dir
treibt das eis
ausläufer der strömung
schieben es an
brechen platten ab
die schieben und treiben
schaben die ränder
das eis sirrt, zwitschert
es singt

flügelschlag einer möwe
heiserer schrei
etwas tropft
die baustellenschleier rascheln im wind

eine bö zerrt an den hundemarken der bäume
klirrendes scheppriges misstönendes läuten

windgeschützt im springbrunnenrund
alle im gleichen winkel zum licht
ausgerichtet
kauern die tauben
mindestens hundert

schnee knarzt unter den sohlen
das ssswischsch dünner reifen zischt
an dir vorbei
etwas qietscht
etwas gurrt


soundscapes


2./3.3.2018

playlist: Shiya Fukumori Trio






Kommentare:

  1. So much to see here, Eva! Love both promenades, and the bikes are my favorites, beautiful! Oh and also the bell tower, unforgettable shape!
    Have I told you that I lived for one year in Berlin (when it was W-Berlin!) and our oldest daughter was born there.The shape of the bell tower reminded me of my time there. Here in the USA not many towers are shaped like that. Have a lovely Sunday!

    AntwortenLöschen
  2. boah, was für bilder!! damit könnte man wirklich viele mark-making-bücher füllen, immer wieder in anderen varianten. die gestutzten bäume, die eisverläufe, die spuren, die kräne... und dazu einzelne sätze deiner poesie. ich stelle mir das gerade so ganz genau vor! mir fehlt nur leider gerade die zeit dazu, weil ich voll mit walzendruckerei beschäftigt bin!!
    liebe sonntagsgrüße
    mano

    AntwortenLöschen
  3. Da hatte eine Jemandin Spaß am Draußensein...
    Sonntagsgrüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Mano hat schon geschrieben, was mir auch durch den Kopf ging ;-). Das Mark Making ist ja wirklich der Hammer, und die anderen Fotos ebenfalls. Wie lange warst Du bloß draußen, um so viele schöne Fotos machen zu können? Und sind Dir die Finger nicht festgefroren? Hin und weg von Deinen Eindrücken...
    Liebe Grüße von Frau Frosch

    AntwortenLöschen
  5. Danke fürs Mitnehmen auf diesen Grauspaziergang! Was du alles entdeckt hast...toll, die Promenadenbäumen, das Greisinnenhaar und ich mag besonders die gezackten Eisschollen! ... und wie viele Blüten doch schon in den Startlöchern stehen! ... und dann hast du noch deine Impressionen in so schöne Worte gefasst!
    In die Musik habe ich auch mal reingehört...aber ich brauch grad etwas mit mehr power!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  6. ...dafür warst du ganz schön lange draußen unterwegs, liebe Eva,
    dann geht es dir wieder gut?...dem Rest der Familie hoffentlich auch...schöne Bilder sind das und ich schaue sie mir gerne mal wieder an, aber hier möchte ich jetzt Frühling...bitte...im Plusbereich sind wir schon mal und wenn die Sonne es heute noch durch den Nebel (November?!?) schafft, haben wir sicher auch die vorhergesagten 11°C...

    wünsche dir einen schönen Sonntag,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. What lovely patterns the snow creates, and you have an eye for those details!

    AntwortenLöschen
  8. What a wonderful series of detail shots Eva, merci beaucoup for sharing ✨

    AntwortenLöschen
  9. Greisinnenhaar - mein Favorit. Das Bild, das Wort, eben alles.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  10. Der Text ist schön, liebe Eva!!! Wie dein Haiku, den du mir geschickt hast... erinnerst du dich? Er hängt nun neben meinem Bett...
    Abendgrüße von Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Schöner Text liebe Eva! Gefällt mir gut. Wie schon von deinem Haiku, der nun neben meinem Bett hängt... ;-)
    Abendgrüße von Andrea

    AntwortenLöschen

Wie war das - für Blogger sind Kommentare wie der Applaus im Theater - na denn, tut Euch keinen Zwang an! Ihr dürft pfeifen, trommeln, klatschen.... mit Euren Kommentaren isses hier nicht so einsam. Danke!
Wenn Ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von Euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Eure IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findet Ihr in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)
Ihr könnt Euren eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.