Mittwoch, 7. März 2018

MuMiWo Streublümmschen

Es ist garnicht so einfach, den ausgeschnippselten Moosgummi auf die Rolle zu kriegen
und für die Frühlingspostkunst wie für Michaelas Streublumen auf's Papier. 

Naja. Erste Versuche im Walzendrucken



Efeu


Echinacea


Stengelchen


Mimosenpuschels

Und nun husch husch puschelt und blüht Euch zum Streugeblümel bei der lieben Michaela! 

Gut Nacht!

Kommentare:

  1. Ich weiß nicht, was du hast...😉💕
    Gute Nacht!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Das ist doch schon ein guter Anfang.
    Eine tolle Technik mit der Rolle.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Ganz toll, du hast ja schon viel probiert - ah, die Mimosen sind klasse gelungen - sie mag ich so gerne! An die Teigrolle hatte ich auch schon gedacht, die ist größer, als so eine kleine Malerrolle und gut zu handhaben...
    Übrigens sieht es bei deinen Arbeitsfotos immer so aus, also ob du in tiefster Nacht werkelst... wird wohl auch so sein oder!?
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. ...das ist toll geworden, liebe Eva,
    wenn das erste Versuche sind, bin ich auf deine Seite besonders gespannt,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin gespannt, wie's bei Dir weitergeht! Die ersten Versuche sehen doch schon mal gut aus.
    Liebe Grüße von Frau Frosch

    AntwortenLöschen
  6. Als nächstes wollte ich auch mal eine Teigrolle testen. Deine Versuche sehen schön ganz vielversprechend aus.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  7. die mimosenpuschels gefallen mir am besten! so schön fein und zart - da muss ich aber noch kräftig üben...
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  8. Du hast ja schon tüchtig losgewalzt! Das Wort Mimosenpuschel ist zu schön.
    Viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva... was für ein Zufall... heute habe ich auch Walzversuche in Sachen Streublümchen unternommen...
    Ich finde die Technik auch knifflig...
    Toll, dass du so viel Unterschiedliches probiert hast. Ich finde die Stengelchen cool!!!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen

Wie war das - für Blogger sind Kommentare wie der Applaus im Theater - na denn, tut Euch keinen Zwang an! Ihr dürft pfeifen, trommeln, klatschen.... mit Euren Kommentaren isses hier nicht so einsam. Danke!
Wenn Ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von Euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Eure IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findet Ihr in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)
Ihr könnt Euren eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.