Mittwoch, 31. Januar 2018

zerfranster Januar

Bisschen ruhig hier, nicht wundern. GöGa mäandert zwischen Geburtstag feiern und noch kränker werden. Wir sorgen uns und eiern rum. Da ist nix mit groß kreativ. Ich selber brauche wieder Physio, die Hüfte schmerzt jetzt Woche drei und strahlt nach oben unten rechts und kniewärts aus. Der Januar endet mit großer Unentschlossenheit in vielen Gebieten und der Februar wird grad so weitergehn. Ich lese bei Euch mit, auch wenns zum Kommentieren nicht reicht.
Bis die Tage -

Kommentare:

  1. Och menno, bei Euch auch so ein Jahresanfang?! Ich puste Gesundmachviren rüber, hoffentlich hilft's! Und das mit der Kreativität kommt wieder, da glaube ich ganz fest dran, bei mir war sie diesen Monat auch ziemlich verschwunden.
    Liebe Grüße von nebenhöhlenverstopfter und rotzvernaster Frau Frosch

    AntwortenLöschen
  2. Ich schicke ein paar Hühnersuppengrüße vorbei!
    VG Karen

    AntwortenLöschen
  3. Ach, du meine liebe Eva... ich schick jetzt lauter gute Gedanken und Wünsche!
    LG Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. ...oh das klingt nicht gut, liebe Eva,
    und ich wünsche allseits gute Besserung und dass es zügig wieder aufwärts geht...aber nimm dir die Zeit, die du dafür brauchst,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Oh, da wünsche ich dir heilende Hände für die Hüfte! Und dem Ehegespons auch gute Besserung ( das meinige ist auch nicht wirklich gut drauf - anstrengend ).
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Oh, liebe Eva, ich schicke liebste Wünsche für euch beide! Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. baldige besserung euch beiden!! für dich heilende hände für alle knochen und muskeln und dem göttergatten richtig gute ärzte!
    ganz liebe, vitaminreiche grüße
    mano

    AntwortenLöschen

Wie war das - für Blogger sind Kommentare wie der Applaus im Theater - na denn, tut Euch keinen Zwang an! Ihr dürft pfeifen, trommeln, klatschen.... mit Euren Kommentaren isses hier nicht so einsam. Danke!
Wenn Ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von Euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Eure IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findet Ihr in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)
Ihr könnt Euren eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.