Mittwoch, 24. Januar 2018

Bloggertreffen MuMi und Winterfarben

Samstag wars endlich so weit. Reise nach Köln. Warte auf dem Bahnhof, bis meine Freundin aus der andern Richtung ankommt. Um mich treiben Menschenmassen. Maskierte und unmaskierte. Mittendrin ne alte Dame, sehr tatteriger Schritt, großer roter Hut mit Federn am Rand, rote Federboa.

Wir haben einen richtig verquasselten Freundinnensamstag verbracht, ehe wir Sonntags zum Bloggercollagentreffen in Köln Zollstock einlaufen. Ein paar wunderbare Stunden schwelgen in Collagenmaterial, Gesprächen, Gelächter, Christines umwerfender Verpflegung (!) - ach es war wunderbar wie jedes Mal. Der Ausstellungsraum von Christine, Katrin, Michaela und Sabine war ganz zauberhaft und man konnte sich so richtig sattgucken an allem.
Großen Dank an Euch Vier für den Sonntag!

Fotos hab ich keine gemacht, guckt bei Astrid, die mir ausserdem ein traumhaft schönes Täschchen genäht und geschenkt hat! Ich bin immer noch ganz happy.

Hier meine Collagen, ich musste mich erst mal warmkleben, grins, dann hab ich die MDF Platten einfach umgedreht....



Grüße aus der Luftschiffwerkstatt! 






No-gelli-plate, Marmorierpapier v Dirk Lange, Loktapapier, Schilf, Wiesenbocksbart, Eukalyptus, Geduld, Nähgarn und absolutes Niessverbot.

Michaela Mustermittwoch ruft Hexagone aus. 
Die ersten gesellten sich letzte Woche schon zu den Schiffchen, aber Mittwochs zum Posten kam ich nicht. 

Hexibile

Das little hexbook war in Köln mit und wurde dort mit weiterem Collagenmaterial aufgefüllt. 




Schnibbelhexies mussten natürlich auch sein!

                                
                                                           *  *  *
Heute den zweiten Tag haben wir sehr zutraulichen Balkonbesuch
Madame Amsel


Gestern kam sie sogar in die Küche gehüpft. Überhaupt nicht ängstlich! Holte sich paar Krümelchen, guckte sich diverses genau an und ging wieder.

                                                                   *   *   *

Ein paar Wintermuster-farben-makros-telesgibts noch, ich wollte Farben sammeln....

zwei Sorten Haselblüte

einsam kommt der Efeu die Weinwand hoch...

Teppich

Estragon (und Murmel)

Cyclamen

Cyclamenkinderstube


Traubenhyzinthen. eines von zig Fotos, um die Regenperlen sichtbar zu machen


 Bauch streicheln

Dabei die ganze Zeit auffe Ohren: Avishai Cohen Quartett - Trompete-Bass-Piano-Schlagzeug. Läuft zum vierten Mal in drei Tagen.....

Kommentare:

  1. Wow, was du alles in einem Post untergebracht hast, da muss ich später noch mal wiederkommen, vor allem um zu hören!
    Schön, dass ich auch die Rückseite der Collagen endlich gesehen habe. Und das Büchelchen noch mal betrachten kann!
    Dein Lachen erheitert mich immer noch!
    Herzlich
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da fällt mir ein: Das ist in der Kunst schon immer Usus gewesen, bei Nichtgefallen der ersten Bildes auf die Rückseite was Neues zu malen. Noch irrer fand ich das Recycling der Alten Römer: Die haben in alte Steinreliefs 3. Wahl runde Öffnungen gemacht und als Sitzplatte in ihren öffentlichen Toiletten wiederverwendet. :-D

      Löschen
  2. Das sind ja ganz zauberhafte Fotos von deiner Luftschiffwerkstatt. Und ich sehe jetzt auch mal deine Zweitcollagen! Lieben Dank für das Kompliment, aber an der Verpflegung waren besonders die drei anderen beteiligt.
    Liebe Grüße schickt
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Also diese Luftschiffe sind bezaubernd und das Hexibile auch - eine ganz wunderbare und luftige Idee! Ach, wie schön, dass man dank solcher Initiativen so wunderschöne vielseitige Beiträge überall sehen kann und selbst so viel für sich mitnimmt und lernt! Schade, dass wir uns dieses Mal nicht gesehen haben, und ich lese überall, dass ihr einen bezaubernden Tag hattet und war in Gedanken sehr bei euch.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  4. ...ein schöner bunter und inspirierender Post, liebe Eva,
    besonders mag ich das little Hexbook,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva, gerade habe ich dein Luftschiffchen ins Küchenfenster gehängt und jetzt freue ich mich am Hexibile, schönes Wort! Ich danke für deinen Musterbeitrag und für das hübsche Geschenk sowieso. war ein netter Sonntag!
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eva,
    soviel zu gucken gibt es bei Dir, mein Hirn rattert schon und will einiges gesehenes auch haben bzw. machen.
    winterliche Grüße
    Margot

    AntwortenLöschen
  7. So, jetzt habe ich mir erst einmal musikalische Untermalung von dir geholt... und weiß immer noch nicht, wo anfangen, bei dieser Fülle. Deine Collagen vom Sonntag sehe ich jetzt erst richtig und mag die Schirme total! So viele duftige Schiffchen hast du angefertigt, ja, Niesen verboten ist gut! Beim Reparieren der Segel hab ich mich auch kaum getraut auch nur zu atmen.
    Hexibile - das hast du schön kreiert, in Wort und Papier!
    Der Amselbesuch erinnert mich an meinen Bruno, ein Amselmännchen, das ich mit Regenwürmern groß gezogen habe in Studi-Zeiten in der WG. Bruno bekam dann seine Freiheit, aber er hat uns dann auch lange noch in der Küche besucht. Bestimmt ist dein zahmes Mädchen auch eine Handaufzucht:
    Ganz liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  8. Da warst du aber ganz schön fleißig!!! Hexagonbüchlein, Liftschiffe, Collagen... Alles sehr toll! Und mir scheint, ihr hattet eine Menge Spaß in Köln!!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  9. So, nun habe ich mir auf einem anderen Tab die Musik angestellt, hab noch mal alles Bilder durchgeblättert, ein bisschen von der Köln-Atmosphäre erfühlt, mich an deinen Werken gefreut, sehe die Schiffchen segeln, wunderbar... Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  10. Ein so schönes Hexiebuch und tolle Collagen und Traumschiffe - eine Augenweide!
    Gestern ist Eure liebe Post bei mir angekommen, einen Herzensdank dafür!
    Liebe Grüße von Frau Frosch (nicht mehr bekopfschmerzt, dafür aber halsverdickt und schluckbeschwert - der Jahresanfang hat's diesmal echt in sich)

    AntwortenLöschen
  11. liebe eva, ich bin ganz hingerissen von deinen wunderbar luftigen schiffen, du mit allerlei hübschen dingen hast schweben lassen! schade, dass ich sie nicht in natura sehen konnte, aber köln ist einfach zu weit weg von hier und ich als "ältere dame" (besser: alte tante) muss meine kräfte einfach gut einteilen. ich hätte dich und die anderen so gern wiedergesehen. aber man kann nicht alles haben und so freue ich mich hier an deinem bericht und den tollen fotos. deine collagen u.a. werkeleien machen mir sofort lust mich ins arbeitszimmer zu begeben. doch heute gibt es anderes zu tun, z.b. den geburtstag des "töchterleins" zu feiern!!
    liebe grüße zu dir
    mano

    AntwortenLöschen
  12. Die Luftschiffe haben es mir ganz besonders angetan, ich bin ganz hingerissen.
    Liebe Grüße
    ANdrea

    AntwortenLöschen
  13. Wunderbar deinen Schiffchen, man kannn soforft sehen wie sich dieses Mobile bewegt, einfach herrlich! Du hast dafür sogar Dirk Lange Papiere zerschnitten, das hätte ich mich wohl nicht getraut, habe ich doch bei ihm einen Kurs gemacht und selbst diese Papiere ruhen noch.seine sind wundervoll.
    So ein Vogelbesuch ist doch was Feines!
    viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen

Wie war das - für Blogger sind Kommentare wie der Applaus im Theater - na denn, tut Euch keinen Zwang an! Ihr dürft pfeifen, trommeln, klatschen.... mit Euren Kommentaren isses hier nicht so einsam. Danke!
Wenn Ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von Euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Eure IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findet Ihr in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)
Ihr könnt Euren eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.