Sonntag, 8. Oktober 2017

Ernte vielerlei Art.

Gelee + Relish kochen und noch schnell Stempel für die Etiketten schneiden...






Den bestellten Mark Making Spuren Märchen Leporello für einen Freund endlich fertig stellen.







Ein Vollmondminibuch schreiben + drucken





falten





betiteln





Manschettchen drum und zu dem großen Lepo stecken. Sie werden nun nach Hamburg reisen.





Gut Nacht allerseits.

Kommentare:

  1. Gefällt mir, was du so alles machst! Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag! LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das Spurenmärchenleporello ist fertig, klasse! Und Dein Minivollmondbuch ist der absolute Hit! Aber warum schreit und gröhlt Dein Mond bloß so?
    Liebe Grüße von mondrätselnder Frau Frosch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also dieses Flutlichttamtam das der Vollmond spektakelt, das ist doch ein riesengroßes Geschrei - ich muss immer lachen darüber. Ich mag Vollmond!

      Löschen
    2. Ach so, Du meinst das Lichtgeschrei! Stimmt, das übertönt so manches; trotzdem ist der Vollmond für mich eigentlich eher still :-D.
      Liebe Grüße von Frau Frosch

      Löschen
  3. Das sind zwei Kostbarkeiten, die du da verschickt hast. Der Mond- Krawallmacher gefällt mir besonders.
    Der Empfänger wird sich freuen.

    Lieben Lisagruß durch die ersten sonntäglichen Sonnenstrahlen!

    AntwortenLöschen
  4. Ui, jetzt war ich schon lange nicht mehr hier...und so viel hast Du entstehen lassen! So fein das Vollmondbuch :-). Und die Illustrationen sind genial :-))).Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Bücher! Genäht und gefaltet, oh, wie schön!

    AntwortenLöschen
  6. Bin so begeistert von deinem wunderbaren kreativen Schaffen mit immer so ausgefallenen ganz besonderen Ideen! Vollmond, fantastisch... großartig ist auch das Blutmesser und der Quittenstempel!
    Lieben Gruß Ulrike

    AntwortenLöschen

Wie war das - für Blogger sind Kommentare wie der Applaus im Theater - na denn, tut Euch keinen Zwang an! Ihr dürft pfeifen, trommeln, klatschen.... mit Euren Kommentaren isses hier nicht so einsam. Danke!
Wenn Ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von Euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Eure IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findet Ihr in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)
Ihr könnt Euren eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.