Montag, 10. April 2017

Kleiner Tod

Herr Manu ist tot. 


Ich fand ihn vorhin im Heu. Gestorben.  Hier hab ich von ihm erzählt. Er hat unser Leben begleitet fast zweidreiviertel Jahre, was schon lang ist für so ein kleines Pelzchen. Nun bin ich sehr traurig. Die Tochter, Hamstermama, wird morgen erst heimkommen und es erfahren. Ich hab ihn tiefgekühlt. So kann sie sich verabschieden und wir werden ihn bei seinem Bruder Rumo begraben, der schon viel früher starb. 
Mein Herz ist schwer. 
Wie viel doch so ein kleines Leben wiegt.

Kommentare:

  1. Oje, wenn Erwachsene schon traurig über den Verlust eines geliebten Tieres sind, wie schlimm ist es dann erst für ein Kind! Da muss jedes Wort genau überlegt sein. Er war aber auch ein schönes Kerlchen. Gut, dass Ihr die Fotos habt und in Euren Herzen wird er ja sowieso weiterleben. Mitfühlende Grüße sendet Edith

    AntwortenLöschen
  2. Mein Beileid. Traurig, wenn die kleinen Tiere sterben. Wir hatten auch zwei, nacheinander, Lara Croft und Dieter. Lara ist mal im Sommer aus dem Käfig in die Freiheit geflüchtet. Dieter nicht. Wir werden keine mehr haben. Alles Gute für die Hamstermama... Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Süß war er, Euer Herr Manu! Bei uns waren es Meerschweinchen, im Januar ist das vorletzte gestorben, das letzte hat jetzt zwei neue Freunde und wohnt bei meiner Kollegin. Wie gut, dass Eure Tochter sich morgen in Ruhe verabschieden kann (auch wenn der Gedanke an ein Haustier in der Tiefkühltruhe schon irgendwie komisch ist, aber das hatten wir auch schon mehrfach), das ist irgendwie besser.
    Liebe Grüße von Jorin

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich kann Deine Trauer so gut verstehen. Das tut mir sehr leid. Es ist immer schwer, geliebte Wesen gehen lassen zu müssen - ob groß, oder klein. Das spielt keine Rolle - denn Leben wiegt viel, unabhängig von der Körpergröße. Liebe Grüße zu Euch.

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja traurig, er war wirklich ein so hübsches Kerlchen mit seinem weißen Bauchring. Aber ein recht langes und bei euch bestimmt ein super gutes Leben hat Herr Manu gehabt, das ist selten.
    Mit 15 hatte ich einen Peske, aber es war so schlimm, als er nach 2 Jahren schon starb, dass ich keinen neuen Hamster mehr wollte - ich hatte mich so an ihn gewöhnt.
    Liebe mitfühlende Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  6. Immer traurig... So ein Tierchen ist ja einfach auch ein Familienmitglied. Alles Liebe und Grüße zu dir - Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. Ach herrje, diese kleinen Kerlchen sind sehr possierlich, aber sie haben ein kurzes Leben.
    Frohe Ostern!
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  8. Ob klein oder groß, Tiere, die mit uns zusammenleben, sind und bleiben zwar Tiere, doch sie sind auch Familienmitglieder. Liebe Grüße, Pirandîl

    AntwortenLöschen
  9. es ist ja egal, wie groß oder klein ein tier ist, man hängt immer an ihm. ich trauere heute noch um unser meerschweinschen goldbärchen und weine ihm manchmal wirklich noch eine träne nach, obwohl das 20 jahre her ist. dem anderen (hugo) winke ich immer zu, wenn ich an einer bestimmten stelle vorbeifahren, weil er da begraben ist...
    vielleicht ein bisschen rührselig, aber so isses halt!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  10. Ihr Lieben, ich danke Euch ganz herzlich! Eva

    AntwortenLöschen
  11. Oh nein. Das macht michtraurig. :-( Ich hoffe sehr dass er euch noch lange in Erinnerung bleibt liebe Eva. Er war so ein süßer Hamster Mann
    Mein ♥liches Beileid
    Michelle

    AntwortenLöschen