Samstag, 19. November 2022

der wind hat mir den kopf verdreht

der wind hat mir den kopf verdreht

nun treibt er durch die strassen.

er hat ihn um und abgedreht

nun taumelt er durch gassen.

der blick wird schief und krumm und dumm

gedanken ziehen fäden,

es geht ein dideldum herum

und zieht mich an der nasen.


der wind hat mir den kopf verdreht

mein tag verliert die kanten.

weiss nicht was wo geschrieben steht

weiss nicht wohin mein geist geweht

sag ist es früh sag ist es spät?

der schnee weht auf den rasen.


der schnee hat mir den kopf verkühlt

nun muss ich heftig niesen.

je dunkler desto kalt gefühlt

flücht ich von eisig wiesen,

verkriech mich tief in decken 

und lass den mond den schnee die nacht

vor'm fenster zähne blecken.



19.11.2022

5 Kommentare:

  1. Hach, was liest sich das leicht wie ein Luftzug. Lässt einen zustimmend nicken und - bewundern.
    ❤️Liche Grüße!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir und puste etwas Leichtigkeit nach Norden. Herzliche Grüsse Eva

      Löschen
  2. Wie schön, genau so isses! Das muss ich mir wieder aufheben, ausdrucken, um es in meinem Schreibbuch in Kurrent festzuhalten. Hab so lang nicht mehr geübt.
    Herzliche Grüße - Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. mache gerade eine Blogrunde und durch so manch Kommentare die unter.meinen.gewissen.beiträgen stehen - " finde ich die Seiten auf denen ich mal war und immer wieder bin wenn ich sie nicht vergesse, weil meine Leseliste niemnden mehr aufnimmt oder ich nicht mehr zum neu eintragen hineinlässt So*n Mist aber auch..
    dabei hab ich nun dein herrliches leichtfüßiges daher-Kommendes
    Gedicht / ja fast ein Lied im Wort gefunden, muss lächeln..ein großes Ja dazu..
    wunderbar...
    herzliche Grüße angelface
    denn so ists wenn man sich wieder.findet,,,
    wenn die Komentarfunktion das zulässt....

    AntwortenLöschen

Wie war das - für Blogger sind Kommentare wie der Applaus im Theater - na denn, tut Euch keinen Zwang an! Ihr dürft pfeifen, trommeln, klatschen.... mit Euren Kommentaren isses hier nicht so einsam. Danke!
Wenn Ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von Euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Eure IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findet Ihr in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)
Ihr könnt Euren eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.