Samstag, 14. September 2019

Sommerpostrückblick

Ich denke es sind nun alle Hefte eingetrudelt, also ist es höchste Zeit für einen Sommerpostrückblick.
Schattengestreift, bitte entschuldigt...

Vorab einen großen Dank an Tabea und Michaela, für die wunderbare Idee, für die Organisation und überhaupt alles. Sommerpost ist klasse!!

Es kamen wunderbare, zauberhafte, freche, witzige, funkelnde, schillernde Hefte an.
Hier zeige ich jetzt endlich Teil zwei.




Ein Wahnsinnsheft von Uta 
Kratzpfau,  Texte,  süße Goodies, Lerchen und ein Füllhorn an Techniken! Danke liebe Uta!



Anette hat alte Spielkarten verschenkt, süße Aufkleber kreiert, mit Kaffee Papiere gefärbt und ein schwebendendes Innenleben gestaltet.
Danke liebe Anette!




Ein ganz und gar zauberhaftes Heft haben Anna und Marla gestaltet. Mich begeistern die Silhouetten der fliegenden Möwen (oder Albatrosse?), die Kreise, die Verwendung unterschiedlichster Papiere, die Farben. Dieses Heft ist so ganz meins. Herzlichen Dank liebe Anna und liebe Marla.



Ein Sondertausch erreichte mich von Frau Frosch. Juchz. Diese freche Emma auf dem Cover! Ich freu mich sehr, jetzt laufen Mövenfüße durch die Träume vom nichtgehabten Sommer.... Lieben Dank Claudia!




Namensvetterin Eva beglückte mit wie immer genähtem Umschlag, gestickter Briefmarke (ist das möglich?!) Flamingotee und herzallerliebst gedruckten und colorierten Vögelchen. Vielen Dank liebe Eva!


Völlig ausser der Reihe witzig und zauberhaft trudelte eine Karte ein von Veronika! Was ein luschtiges Vögeli! Vielen Dank liebe Veronika!

Und zuletzt überraschte mich die liebe Elvira mit einem Bonusheft ihrer Sommerpost mir den herrlichen Sidecrackvögeln auf dem Umschlag!





Die geschäumten Seiten hatte ich schon anderswo auf Instagram bewundert - und nun flogen sie bei mir ein. Hachz. Vielen lieben Dank Elvira!

Ihr Lieben, ich danke Euch allen. Es war eine große Freude!

Für meine eigenen Hefte hatte ich früh und sehr anhaltend den Plan, Packpapier zu verwenden.


 Der Umschlag aus Kraftkarton wurde zweifarbig mit Paradiesvögeln bedruckt.

 Für die Innenseite gab es eine Stecktasche,
später ein Vogelschwarm.

 Einen Bogen machte ich aus Aquarellpapier, um einen Meeressaum für die Möwn zu haben.


Eingebunden wurden Taschen aus Transparentpapier, mit einer Bachstelze bedruckt und einer Spechtfeder gefüllt.
 Ich liess die Schwalben am Himmel los

und das Käuzchen in eine singende Nacht.

Je zwei Seiten mit dem Wort Vögel in insgesamt etwa 30 Sprachen und viel verschiedenen Schriften hab ich lose gefüllt.

Und meine Schwalben und Mauersegler auf die Reise geschickt. 

Spaß hats gemacht, wie immer.
Treibt's bunt!

Kommentare:

  1. Was für ein vielstimminges Vogelkonzert bei dir... Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. So schööööön, liebe Eva. Danke!!! Ganz herzlich Elvira

    AntwortenLöschen

Wie war das - für Blogger sind Kommentare wie der Applaus im Theater - na denn, tut Euch keinen Zwang an! Ihr dürft pfeifen, trommeln, klatschen.... mit Euren Kommentaren isses hier nicht so einsam. Danke!
Wenn Ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von Euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Eure IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findet Ihr in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)
Ihr könnt Euren eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.