Freitag, 24. Juni 2016

die welt vor meiner tür

Die Welt vor meiner Tür

Ich komme früh am Morgen bei meinem italienischen Lieblingscafebuchhändler vorbei, 
er raucht auf der Treppe zum Laden. "Hol dir doch 'nen Stuhl raus", sage ich. 
"Nein nein" meint er, "ich mach das wie 'ne italienische Mamma, 
ich muss auf der Stufe sitzen und rauchen".

Am Nachmittag stehen die Tische draussen, die Leute schwatzen, trinken Kaffee. 
Ein schlanker braungebrannter Mann in einem leuchtgrünen Kleid mit neckischen Volants an den Schultern lässt seinen roten Flipflop am Zeh schaukeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen